Seite auswählen

Die Temperatur ist eine des wichtigsten Faktoren für die Gärung des Weins. Die haupt- oder alkoholische Gärung verarbeitet den Most zu Wein und sie wird von der sekundär- oder Apfelmilchsäuregärung gefolgt, die biologische Reife und Stabilität dem Wein gibt.

Die Temperatur kann auf unterschiedliche Weise kontrolliert werden: mit klimatisierten Tanks, mit einer Klimaanlage in dem Raum oder mit Heizkabeln oder Wärmetauscher. Es ist nicht immer möglich diese Anlagen zu verwenden, weil manchmal praktische oder wirtschaftliche Probleme gibt es.

Resistenze elettriche enologia

Unsere Firma produziert Heizelemente seit 35 Jahren. Infolge verschiedene Anfragen haben wir Produkte geplant, um das Problem der Weinerwärmung zu lösen. Unsere Produkte passen zu Barrique und kleine Bottiche und große Tanks.

Das Hauptproblem war den Wein zu erwärmen, ohne ihn zu „kochen“. Unsere Heizelemente haben eine sehr niedrige Leistung/Oberfläche Beziehung. Die höchste Kontakttemperatur ist von zirka 40°C, also wenn kein Temperaturfühler gibt es.

Man brauchte einen Produkt, der kräftig und vertrauenswürdig war. Deshalb haben wir gute Rohstoffe verwendet und mit der Zusammenarbeit unseres Endnutzers haben wir verschiedene Probleme gelöst.

Wir sind in diesem Bereich sehr bekannt und wir gehen mit unserer Forschung immer weiter.

X

Elmiti srl informa che non sarà garantita la gestione degli ordini dal 25 luglio fino al 02 settembre 2019. Ausblenden